Ein beliebtes (kapitalistisches, einfallsloses, leicht erstelltes) Bloggerspiel heißt „Was habe ich heute gekauft“ und geht so: man macht ein Bild der frisch getätigten Einkäufe, beschreibt die verschiedenen Stücke und gibt am besten noch an, wie viel man dafür ausgegeben hat. Ich muss vorweg eines zugeben: in meiner Spätpubertät (zwischen 18 und 20) war meine liebste Beschäftigung im Internet das glamour.de Forum, welches ich zum Ausgleich des spex-forums sehr gebraucht habe. Dort sah ich täglich beauty und fashion in Hülle und Fülle und brauchte eigentlich gar nicht aus dem Haus. Damals hatte ich überhaupt kein Geld. Heute hab ich mehr Geld! Was mir aber immer eigen bleiben wird, ist Geiz. Manche nennen es Sparsamkeit. Dieser Einkauf oben am Bild ist 25,39 Euro wert (und eine 5 Euro Gutschein habe ich dazu bekommen) und wurde in 3 Läden gekauft. Aber der Reihe nach.
Die Spangen kosten 1,49 Euro und sind vom Müller. Ich habe extrem feines Haar und muss aufpassen, dass mir Haarschmuck überhaupt „passt“. Meistens fassen Spangen und Clips zuviel Volumen, so dass meine millimeterdicke Strähne (die Hälfte meines Kopfhaares) sofort rausfällt. Daher sind Kinderspangen eigentlich ideal für mich, die gab es aber nicht in Schwarz. Daher ein gewagter Probekauf von mir: Erwachsenenspangen von yes. Ich werde berichten.
Oben links seht ihr eine Mappe von der Ersten Bank. Dort habe ich einen Bausparvertrag abgeschlossen. Das nur am Rande. (Er war gratis)
Da ich noch keinen Kalender für 2013 habe, hoffte ich beim Thalia auf einen Abverkauf. Fehlanzeige, offensichtlich habe ich noch nicht lang genug mit meinem Kauf gewartet. Nur Wandkalender waren verbilligt. Einen schönen Wochenkalender von legami habe ich mir trotzdem gegönnt, da ein Pinguin drauf war und er nur 5,95 Euro gekostet hat. Drinnen sind leider keine weiteren Pinguine. Katja traurig.
Das beste am Einkauf war mein Besuch bei H&M. Wie immer bin ich sehr frustriert durch die Damenabteilung gegangen. Divided hab ich gewöhnlich am liebsten, doch dort ist seltsamerweise wieder Totenkopfrevival. Als ich einen kleinen Jungen mit einem Bart Simpson Shirt gesehen habe, musste ich kurz in die Kinderabteilung und mir das auch holen (12,95 Euro). Dann sah ich noch die reduzierte Mopsshort und die musste ich auch haben (5 Euro).
Denn merke: ich habe zwar Erwachsenengröße 40 bis 42 und gelte dank meiner geringen Körpergröße schon als plus size, dafür passen mir aber Kindersachen. Ätsch. Dort kann ich zwischen Buben- und Mädchenabteilung frei wählen. Aufpassen muss ich nur bei der Hüftgegend, nicht aber bei Busenumfang (B-Körbchen hat ja jede 13-jährige) oder Schuhgröße (37). Billiger als bei den Großen ist es sowieso (meistens).
ein schönes Wochenende wünsche ich euch, eure Katja.